Biografie

Niina Keitel, eine der erfolgreichsten finnischen Mezzosopranistinnen ihrer Generation, begann nach ihrem Studium an der Sibelius-Akademie in Helsinki ihre Karriere am Staatstheater Darmstadt. Dort sang sie ein breites Repertoire an Rollen, bevor sie dem Ensemble des Nationaltheaters Mannheim beitrat und schließlich an die Finnish National Opera in Helsinki wechselte. Heute arbeitet sie als freischaffende Sängerin. 

Gastauftritte führten sie außerdem an renommierte Häuser wie u.a. die Opéra nationale de Paris, Oper Frankfurt, Oper Köln, Königliche Dänische Oper, Königliche Schwedische Oper, die Münchner Biennale und zu den Festivals in Savonlinna und in Daegu.

Aktuelle Highlights auf der Opernbühne waren u.a. ihre Debüts als Fricka/Die Walküre und Santuzza/Cavalleria rusticana sowie die Partien der Magdalene/Die Meistersinger von Nürnberg und Maddalena/Rigoletto an der Finnish National Opera, letztere auch an der Königlichen Oper in Kopenhagen, Preziosilla/La forza del destino (unter Santtu-Matias Rouvali) sowie die Titelpartie in Carmen an der Tampere Opera, Carmen am Theater Bonn, Grimgerde/Die Walküre am Teatro Petruzzelli Bari (unter Stefan Anton Reck) und am Teatro San Carlo Napoli (unter Juraj Valcuha), Waltraute/Die Walküre an der Königlichen Schwedischen Oper in Stockholm, Adalgisa/Norma beim Immling Festival, ihr Debüt als Brangäne/Tristan und Isolde am Theater Nordhausen sowie die Rolle der Margarita in York Höllers Der Meister und Margarita an der Oper Köln.

Als vielseitige Konzertsängerin sang Niina Keitel mit vielen Sinfonieorchestern in Finnland, Schweden, Deutschland und Frankreich und arbeitete mit Dirigenten wie Kent Nagano, Philippe Jordan, Sir Roger Norrington, Lawrence Foster, Dan Ettinger, Leif Segerstam, Mikko Franck und Santtu-Matias Rouvali zusammen.

Zu ihren Konzertengagements zählen u.a. eine Konzerttournee durch Japan, Mahlers Das Lied von der Erde beim Colmar Les Musicales Festival und in Cagliari, Beethovens 9. Sinfonie in Göteborg (unter Kent Nagano) und Tampere, Beethovens Missa solemnis und Sallinens Oper Kullervo jeweils unter Hannu Lintu beim Savonlinna Opera Festival, Verdis Requiem am Palacio de Bellas Artes in Mexico City, sowie Sibelius‘ Kullervo in Tokyo mit dem Metropolitan Symphony Orchestra und mit dem Finnish Radio Orchestra unter Hannu Lintu.

Ferner war sie in zahlreichen Uraufführungen sowohl auf der Konzert- als auch der Opernbühne zu erleben.
Neben ihrer Tätigkeit als Opern- und Konzertsängerin, war Niina Keitel künstlerische Leiterin des Lemi Music Festival in Finnland (2013-18).

Zu ihren zukünftigen Projekten zählt u.a. ihre Rückkehr an die Finnish National Opera als Mutter Marie in einer Neuproduktion von Dialogues des Carmélites.

Künstler Website

www.niinakeitel.com
 
 

Management

non-exclusive

Artist Manager
 
 
 
 
Ingunn Sighvatsdóttir
Artist Manager
ingunn@orlob.net 
Mobil: +49-173-2 067 821

Repertoire

Repertoire Konzert

Bach, J.S. h-Moll-Messe
  Johannes-Passion
  Magnificat
  Matthäus-Passion
  Weihnachtsoratorium
Beethoven 9. Sinfonie
  Messe C-Dur
  Missa solemnis
Berg Altenberg-Lieder
  Sieben frühe Lieder
Berlioz Les nuits d'été
Dvorak Stabat Mater
Elgar Dream of Gerontius
Händel Messiah
Haydn Nelson-Messe
Heininen Musta kehtolaulu (UA)
Mahler Das Lied von der Erde
  Des Knaben Wunderhorn
  Kindertotenlieder
  Rückert-Lieder
Mozart Messe in C-Dur
  Requiem
  Vesperae solennes de confessore
Pergolesi Stabat Mater
Rossini Petite Messe Solennelle
  Stabat Mater
Schubert Messe Nr. 5 in As-Dur
Sibelius Kullervo
  Orchestral Songs
Verdi Requiem
Wagner Wesendonck-Lieder
 

Repertoire Oper

Bartók Herzog Blaubarts Burg Judith
Bizet Carmen Carmen
    Mercedes
Britten Albert Herring Nancy
  Noye's Fludde Mrs Noye
Cilea Adriana Lecouvreur Dangeville
Händel Giulio Cesare in Egitto Sesto
Humperdinck Hänsel und Gretel Hänsel
Janacek Die Sache Makropulos Komorna
    Poklizecka
Joneleit, Jens Piero - Ende der Nacht (UA) Mezzosporan
Kokkonen Die letzten Versuchungen 2. Dame
Korngold Die tote Stadt Lucienne
Kuusisto, Jaakko Jää Lydia Manström
Mascagni Cavalleria rusticana Santuzza
Mozart Apollo et Hyacinthus              Zephyrus
  Così fan tutte Dorabella
  Die Zauberflöte 2. Dame
  Don Giovanni Zerlina
  Le nozze di Figaro Marcellina
Mussorgsky Boris Godunow Marina Mnischek
Offenbach Les contes d'Hoffmann Nicklausse
Orff De temporum fine comoedia Sibylle
Puccini Madama Butterfly Suzuki
  Suor Angelica La badessa
    La maestra delle novizie
Reinvere, Jüri Purge (UA) Zara
Rossini Il barbiere di Siviglia Berta
  La Cenerentola Angelina
Sallinen Kullervo Smith's young wife
Schostakowitsch Lady Macbeth von Mzensk Sonjetka
Smetana Die verkaufte Braut Ludmila
Strauss, J. Die Fledermaus Prinz Orlowsky
Strauss, R. Der Rosenkavalier Octavian
Tschaikowski Eugen Onegin Olga
Verdi La forza del destino Preziosilla
  La traviata Flora
  Otello Emilia
  Rigoletto Maddalena
Wagner Die Meistersinger v. Nürnberg Magdalene
  Die Walküre Fricka
    Waltraute
    Rossweiße
    Grimgerde
  Götterdämmerung 2. Norn
  Parsifal 2. Knappe
    Blumenmädchen
    Stimme aus der Höhe
  Tristan und Isolde Brangäne

News

Der Ring geht weiter: Fricka in Walküre
Nach ihrem Debüt als Brangäne in Tristan und Isolde letztes Jahr, kann Niina Keitel nun das nächste Wagner-Rollendebüt feiern!
Ab dem 26. August steht sie in ihrer Heimat im neuen Ring der Finnish National Opera erstmals als Göttergattin Fricka auf der Bühne. Die musikalische Leitung hat Hannu Lintu.

Weitere Vorstellungen am: 29.08. & 1./6./10./14.09.2022

Die Vorstellung am 10.9. um 14:00 Uhr (CEST) kann live erlebt werden auf der Website der FNO:
www.oopperabaletti.fi/... 
Download (High Resolution) 
X
loading...