Biografie

Der niederländische Tenor Marcel Reijans nahm nach einem Studium der Politik- und Kommunikationswissenschaften sein Gesangsstudium 1990 am Sweelinck Conservatory in Amsterdam auf, bevor er von 1994 bis 1996 am Curtis Institute of Music in Philadelphia seinen Master in Operngesang abschloss.
 
Sein breitgefächertes Repertoire umfasst Werke vom 17. bis zum 21. Jahrhundert in den Bereichen Oper, Lied und Oratorium. Seine weltweiten Engagements brachten ihn mit Dirigenten wie Barenboim, de Billy, Bruggen, Bychkov, Chailly, Eschenbach, Eötvös, Gergiev, Haenchen, Halsey, Hengelbrock, Jacobs, Koopman, Layer, Montgomery, Ozawa, Rattle und Soustrot zusammen.
 
Besonders mit Mozartpartien wie Ferrando/Così fan tutte, Don Ottavio/Don Giovanni, Basilio/Le Nozze di Figaro, Tamino/Die Zauberflöte und der Titelrolle in Mitridate, rè di Ponto feierte er große Erfolge.
Sein Repertoire umfasst jedoch auch Rollen wie Tom Rakewell/The Rake's Progress, Fenton/Falstaff, Narraboth/Salome, Chevalier de la Force/Dialogues des Carmélites, Walther von der Vogelweide/Tannhäuser, Andres/Wozzeck, Kudrjáš/Kát’a Kabanová, Nando/Tiefland, Aeneas/Dido and Aeneas, Candide/Candide, Hippolyte/Hippolyte et Aricie, Ernesto/Don Pasquale, Janek/Vêc Makropulos, Ein junger Seemann/Tristan und Isolde,  Camille/Die Lustige Witwe, Faust/La Damnation de Faust, Froh/Das Rheingold und Le Berger/Oedipus Rex. 
 
Höhepunkte der letzten Saisons waren u.a. das Rollendebüt als Don Jose in Bizets Carmen in Dessau, die Rolle des Erik/Der fliegende Holländer in Luxembourg und Caen, Gérald/Lakmé in Dessau, Tristan/La vin herbé in Brüssel, sowie die Uraufführung von Theo Loevendies The Rise of Spionza im Concertgebouw in Amsterdam.
 
Auf der Konzertbühne war er zuletzt zu hören in u.a. Das Lied von der Erde in St. Gallen, der Matthäus-Passion in Den Haag sowie Mendelssohns Lobgesang auf einer Tour in den Niederlanden.
 
Zukünftige Projekte beinhalten u.a. Parsifal  an De Nationale Opera in Amsterdam unter der Leitung von Marc Albrecht sowie Konzerte mit der Stuttgarter Philharmonie (Beethovens 9. Sinfonie), in Den Haag (Mozarts Requiem), Antwerpen (Lucifer) und in Tokio (Beethovens 9. Sinfonie) mit der Wiener Akademie unter der Leitung von Martin Haselböck.

Künstler Website

www.marcelreijans.com

Management

Europe

Artist Manager
 
 
 
 
Boris Orlob
Managing Director
boris@orlob.net 
Mobil: +49-172-8 51 55 14
 
 
 
 
Natascha van Randenborgh
Associate Director
natascha@orlob.net 
Mobil: +49-173-7 76 88 20

Repertoire

Repertoire Konzert

Bach, J.S. Hohe Messe
  Johannes-Passion (Evangelist; arias)
  Matthäus-Passion (Evangelist; arias)
  Weihnachtsoratorium
Beethoven 9. Sinfonie "Choral"
  Messe C-Dur
Britten Serenade for tenor, horn & strings
Escher Nostalgies
Gounod Messe Solennelle
Graun Der Tod Jesu
Händel La Resurrezione
  Messiah
Haydn Die Schöpfung
Honegger Le Roi David
Liszt Faust-Sinfonie
Mahler Das Lied von der Erde
Martin Le mystere de la nativité
Mendelssohn Die erste Walpurgisnacht Op.60
  Elias
  Paulus
Mozart Der Messias
  Konzertarien
  Krönungsmesse
  Litanei, KV 243
  Requiem
Puccini Messa di Gloria
Rachmaninow The Bells
Rossini Petite Messe Solennelle
Schumann Requiem
Schütz Matthäus-Passion
Verdi Requiem
Verhulst Messe Op. 20
 

Repertoire Oper

Andriessen Spiegel uit Venetië Floris-Jan
Barber Vanessa Anatol
Beethoven Fidelio Jacquino
Bellini I Puritani Bruno
Berg Wozzeck Andres
Berlioz La Damnation de Faust Faust
  Les Troyens Hylas
Bizet Carmen Don José
    Remendado
Bernstein Candide Candide
Boesmans Yvonne, Princesse de Bourgogne Le Prince Philippe
Bononcini Il trionfo di Camilla Mezio
Britten Albert Herring Mayor
D'Albert Tiefland Nando
Delibes Lakmé Gérald
Donizetti Don Pasquale Ernesto
Gluck Alceste Evandre
Goehr Arianna Teseo
Haydn La Fedeltà Premiata Fileno
  L’infedeltà delusa Nencio
  Orlando Paladino Orlando
Janacek Die Sache Makropulos Janek
  Katja Kabanowa Kudrjas
Lehár Die lustige Witwe Camille
  Zigeunerliebe Jonel, Józsi
Loevendie Johnny en Jones Jones
  The Rise of Spinoza François van den Ende
Mariotte Salomé Narraboth
Martin Le vin herbé Tristan
Monteverdi Orfeo Orfeo
Mozart Bastien und Bastienne Bastien
  Così fan tutte Ferrando
  Die Zauberflöte Tamino
  Don Giovanni Don Ottavio
  Il re pastore Agenore
  Il sogno di Scipione Emilio
  Le nozze di Figaro Basilio
  Mitridate, re di Ponto Mitridate
Mussorgsky Boris Godunow Grigory
Poulenc Dialogues des Carmélites Le Chevalier de la Force
Puccini La Rondine Prunier
Purcell Dido and Aeneas Aeneas
    Sailor
Raaff Raaff Raaff
Rameau Hippolyte et Aricie Aricie
Rossini Il barbiere di Siviglia Il Conte d'Almaviva
  Il Viaggio a Reims Il Conte di Libenskof
Rossini, arr. Zimmerman Reimsreisje Il Conte di Libenskof
Rousseau Le devin du village Colin
Strauss, J. Die Fledermaus Alfred
Strauss, R. Arabella Graf Elemer
    Matteo
  Ariadne auf Naxos Scaramuccio
  Daphne Zweiter Schäfer
  Salome Narraboth
    Zweiter Nazarener
Stravinsky Oedipus Rex Le Berger
  The Rake's Progress Tom Rakewell
Thomas Hamlet Laerte
Tschaikowski Pique Dame Chekalinsky
Tippett King Priam Paris
Verdi Falstaff Fenton
Vivaldi Juditha Triumphans Vagans
Wagner Das Rheingold Froh
    Loge
  Der fliegende Holländer Erik
  Die Meistersinger v. Nürnberg Kunz Vogelgesang
  Tannhäuser Walther von der Vogelweide
  Tristan und Isolde Ein junger Seeman
Weber Der Freischütz Max
Wolf Der Corregidor Pedro

News

Wir gratulieren zum Schaunard Award!
Für seine Vielseitigkeit und starke Präsenz in verschiedenen Produktionen sowie für seinen unermüdlichen Einsatz für den holländischen Gesangsnachwuchs wurde Marcel Reijans mit dem renommierten Schaunard Award ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch!

Presse

 

10.11.2014 - NMZ online

G. Bizet: Carmen / Don José, Dessau, Anhaltischen Theater
(...) Eine Überraschung in Dessau ist der Holländer Marcel Reijans als José – leidenschaftlicher Schmelz, innere Zerrissenheit ist alles da. Ein wunderbar kraftvoller, aber nicht brüllenden Tenor-Strahlemann! 
Download (High Resolution) 
X
loading...