Biografie

Der Tenor Benedikt Kristjánsson ist in Húsavík, Island geboren.  Seinen ersten Gesangsunterricht mit 16 Jahren erhielt er bei seiner Mutter, Margrét Bóasdóttir an der Reykjavík Akademie für Gesang. Er war Mitglied und häufiger Solist in dem renommierten Jugendchor »Hamrahlíðarkórinn« unter der Leitung von Thorgerdur Ingolfsdottir.
Er studierte bei Prof. Scot Weir an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin und besuchte Meisterkurse bei Peter Schreier, Christa Ludwig, Elly Ameling, Robert Holl, Andreas Schmidt und Helmut Deutsch.
Er ist ein Preisträger des Internationalen Wettbewerbs für Kammermusik mit Gitarre in Aschaffenburg 2010, mit dem Gitarristen Sergio Coto-Blanco. 2011 gewann er den 1. Preis und den Publikumspreis des Internationalen Gesangs-Wettbewerbs cantateBach in Greifswald.
2012 bekam er den Publikumspreis beim Internationalen J. S. Bach-Wettbewerb in Leipzig.
 
Solistische Engagements führten ihn u.a. nach München, Oslo, Versailles, Zürich, Amsterdam, Antwerpen und Jerusalem mit den Tenorpartien der h-moll Messe, Weihnachtsoratorium, Johannespassion und Matthäuspassion von J.S. Bach, u.a.
Er arbeitete mit Dirigenten wie Reinbert de Leeuw, Hansjörg Albrecht,Vaclav Luks, Reinhard Goebel und Hans-Christoph Rademann. 
Im Dezember 2012 debütierte er an der Staatsoper Berlin mit der Titelrolle in "Das tapfere Schneiderlein" von Wolfgang Mitterer. Auch an der Staatoper Berlin sang er die Hauptrolle in "Tagebuch eines Verschollenen" von Leos Janacek.
Im Oktober 2014 debütierte er am Theater Kiel in "Atys" von Lully, als Morphé. 

Zukünftige Engagements beinhalten die Partie des Acis in Acis und Galathea bei den Händel-Festspielen in Halle mit Collegium Marinarum (Ltg. Jana
Semeradova), und die Partie des Evangelisten in der Johannespassion von J.S Bach auf einer USA-Tournee mit der Gaechinger Cantorey unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann.

Künstler Website

www.kristjansson-tenor.com 

Management



Artist Manager
 
 
 
 
Natascha van Randenborgh
Associate Director
natascha@orlob.net 
Mobil: +49-173-7 76 88 20

Repertoire

Repertoire Konzert

Bach, C.P.E. Auferstehung und Himmelfahrt
  Magnificat
Bach, J.S. Himmelfahrtsoratorium
  h-moll-Messe
  Ich Armer Mensch (Tenor-Solo Kantate)
  Johannes-Passion (Evangelist & Arien)
  Kantaten
  Lutherische Messen
  Matthäus-Passion (Evangelist & Arien)
  Osteroratorium
  Weihnachtsoratorium (Evangelist & Arien)
Beethoven 9. SInfonie
  C-Dur Messe
Britten Serenade for Tenor, Horn & Strings
  Saint Nicholas
Fux Plaudate Sonat Tuba
Haydn Die Jahreszeiten
  Die Schöpfung
  Stabat mater
Händel Jephtha
  Messiah
  Ode to Queen Anne
  Saul
  Solomon
Hoffmann, E.T.A. Miserere
Martin, Frank in terra pax
Mendelssohn, F. Elias
Mozart Krönungsmesse
  Requiem
Orff Carmina Burana
Renhardt, Michael Requiem
Schubert As-Dur Messe
  Es-Dur Messe
Schütz, Heinrich Johannes-Passion
  Kleine Geistliche Konzerte
  Matthäus-Passion
Telemann Der Tod Jesu
  Lukas-Passion
 

Repertoire Oper

Berlioz Les Troyens Iopas
Lully Atys Morphée
    Sommeil
    Zephyr
Monteverdi L'incoronazione di Poppea Lucano
    Soldat
Mozart Bastien & Bastienne Bastien
  Die Entführung aus dem Serail Belmonte
  Don Giovanni Don Ottavio
Mitterer Das tapfere Schneiderlein Das tapfere Schneiderlein
Offenbach Medames de la Halle Raflafla
Salvatore Sciarrino Lohengrin 1. Tenor
Schubert Die Verschworenen Udolin
Vecchi L'Amfiparnaso 1. Tenor

News

Auf Tour mit dem Collegium 1704
Zu Beginn des neuen Jahres geht Benedikt Kristjánsson auf eine kurze Reise mit dem renommierten Collegium 1704. Unter der Leitung des Chefdirigenten, Václav Luks, ist er mit selten gespielten Werken des Barocks zunächst am 27. Januar in der Chapelle Royale de Versailles und am 28.01. im Wiener Konzerthaus zu erleben.  

Presse

 

Das tapfere Schneiderlein / Werkstatt der Staatsoper Berlin / 06.03.2015 / bachtrack.com


"jugendlich frisch und konstruktiv" 
Download (High Resolution) 
X
loading...